p> "Junge Cellinis" nennt sich der Nachwuchswettbewerb für auszubildende Goldschmiede, Silberschmiede und Schmuckgestalter, den der Zentralverband der Deutschen Goldschmiede, Silberschmiede und Juweliere e.V. alle 2 Jahre international ausschreibt. Während ihrer Ausbildung und bis zum Ende des 1. Gesellenjahres können hieran junge Schmuckschaffende teilnehmen. Juriert wird nach dem Stand des Ausbildungsjahres mit je 3 Plätzen und einer Belobigung. Die Geld- und/oder Sachpreise werden meistens während einer Deutschen Schmuckmesse öffentlich verliehen. Benannt ist der Preis nach dem berühmten Florentiner Goldschmied und Bildhauer Benvenuto Cellini (1500 -1571).
Näheres ist auf den Internetseiten www.zentralverband-goldschmiede.de zu finden.


Die Preisträger aus Berlin sind nachfolgend mit ihren Wettbewerbsstücken aufgeführt.

Copyright © 2015. All Rights Reserved.